Herbstferien Campus Albert Schweitzer

Euer Song, eure Show! Zwei Wochen lang dreht sich diesmal in der Ferienschule alles um Musik, Sprache und die passende Performance dazu. In kleinen Gruppen, ganz nach Interesse, arbeitet ihr alle zusammen an einer großen Live-Bühnenshow für euren selbstgeschriebenen Song. Ihr findet die passenden Moves zu eurer Musik, sorgt für Kostüme und die richtige Kulisse oder filmt Visuals, die im Background zu eurer Choreographie projiziert werden. Die Ferienschule gibt euch den Freiraum zum Experimentieren, mit Support durch zwei erfahrene (Rap-)Musiker und Filmemacher.

Außerdem mit im Team: eine leidenschaftliche Tänzerin für die Choreo, eine Kreativallrounderin für praktische Unterstützung bei Kostümen und Kulisse und zwei DaZ-Lehrkräfte, die euch sprachlich dabei unterstützen, voll im Projekt mit dabei zu sein. Am Ende steht eine Live-Show, die gefilmt wird, und als Ergebnis bei unserer großen Kinopremiere „Ankommen und Filme machen!“ im Filmtheater am Friedrichshain am 30.11.2019 gezeigt wird.

Wie immer gilt: Eintrittsgelder, Materialkosten, Essen und Trinken werden für alle Teilnehmer*innen der Ferienschule übernommen.

Das Anmeldeformular steht als Download auf unserer Website in insgesamt acht Sprachen zur Verfügung, damit auch Eltern ohne Deutschkenntnisse die wichtigsten Infos zum Programm „Berliner Ferienschule“ verstehen können:

Die Berliner Ferienschulen sind ein Ferienangebot für Kinder und Jugendliche, die noch nicht – oder noch nicht sicher – Deutsch sprechen. In Gruppen mit bis zu 15 Personen werden Mädchen und Jungen in Deutsch gefördert. Neben dem Deutschunterricht werden in den Ferienschulen auch sportliche, kulturelle oder kreative Aktivitäten unternommen.